Entspannter von A nach B

mit unserer Fahrinfo-App

Das öffentliche Leben steht seit Monaten Kopf. Abstand halten und sich selbst und andere vor Corona zu schützen, hat dabei oberste Priorität. Auch wir tun alles, um dich und andere Fahrgäste bestmöglich zu schützen. 


Deswegen haben wir unsere Fahrinfo-App um ein neues Feature ergänzt: die Auslastungsanzeige. So kannst du zukünftig schon vorab einschätzen, wie leer oder voll es auf deiner Strecke wird und dementsprechend deine Fahrt besser planen.


Lade dir unsere Fahrinfo-App jetzt schnell und unkompliziert runter:


So funktioniert's:

Die gute Nachricht vorweg: Um die Auslastungsanzeige nutzen zu können, musst du gar nichts tun. Du nutzt deine Fahrinfo-App einfach wie immer.


Sobald du deinen gewünschten Start- und Zielort eingegeben hast, schlägt dir die Fahrinfo-App wie gewohnt verschiedene Verbindungen vor. Mit einem kleinen aber wichtigen Unterschied: Für jede vorgeschlagene Verbindung wird dir angezeigt, wie hoch oder niedrig die Auslastung voraussichtlich sein wird. Dabei gibt es drei unterschiedliche Stufen: geringe Auslastung, mäßige Auslastung oder hohe Auslastung.

Entsprechend kannst du dann – soweit es für dich möglich ist – deine Fahrt umplanen oder verschieben.

Bitte beachte: Diese Funktion ist noch neu und wir und das System lernen Tag für Tag dazu. Wir werten täglich neue Daten aus, um die Auslastungsanzeige für dich immer zuverlässiger und besser zu machen. Aktuell gibt es die Auslastungsanzeige für etwa 98 % der BVG-Fahrten von U-Bahn, Straßenbahn und Bus.


Das ist natürlich längst nicht alles, was wir unternehmen, um dich und andere Fahrgäste in diesen schwierigen Zeiten zu schützen. Welche Maßnahmen zum Infektionsschutz wir vornehmen und welche Regeln in diesem Sinne in unseren Fahrzeugen und Einrichtungen gelten, erfährst du auf unserer Corona-Webseite.